Wertes Auditorium,
hab ’s euch hundert Mal gesagt,
nehmt mir folgendes nicht krumm.
Heute sei ’s erneut beklagt.

Schabt schon wieder mit den Füßen.
Erste Reihe zetert laut.
Auch hör’ ich euch flüsternd grüßen,
was mich des Esprits beraubt.

Packpapier beginnt zu knistern.
Klackernd rollt ein Fruchtbonbon.
Ein Verschnupfter schnäuzt die Nüstern,
und ein Kleinkind streunt davon.

Manche dünsten vor sich hin,
deuten auf den Vordermann.
Andre schnarchen seit Beginn.
Da bin ich wohl schuld daran...

Vortrag, Predigt, Vorlesung,
ihr wollt wohl bewältigt sein.
Referier’n vor Publikum,
ist bisweilen einen Pein.

Aufziehente!
Mit Schnur dran,
zum nachziehen,
wenn Batterie leer.

Finderlohn:
Tracht Prügel,
wenn Schnur fehlt.

Entnommen aus:
Manfred Röschlau
Bitte(r) Bös Artig
No Konsens Nonsens Gedichte
axel dielmann - verlag, Frankfurt/M,
188 S, 2007, 16,-€
ISBN 3 86638 124 7