Das kennt jeder….
Das Ferkelchen sagt zur Wutzchen: ‚Ach, Schweinchen, was bist du für’ ne Sau.’ ...aber auch das?
Das Rechteck sagt zum Quartrat, ach Trapez, was bist du für ein Viereck.

Das Mägdlein sagt zur Maid: Ach Dirn was bis du für ’ne Gör’.

Der Führer sagt zum Chef ach Boss, was bist du für ein Häuptling oder
Der Herr sagt zum Direktor, ach Oberhaupt, was sind Sie für ein Gebieter oder
Die Nummer eins sagt zum Vorgesetzten, ach Meister, was sind Sie für ein Kapitän oder
Der Vorstand sagt zum Bevollmächtigten, ach Steuermann was bist du für ein Lenker

Das Firmament sagt zur Galaxis, ach Universum was bist du für ein Kosmos

Das Steinchen sagt zur Fliese, ach Platte was bist du für ein Mosaik

Der Marx sagt zum Engels, ach Lenin, was bist du für ein Stalin(ist)

Das Frettchen sagt zum Wiesel: Ach Marder, was bist du für ein Iltis.

Die Hure sagt zur Prostituierten ach Dirne, was bist du für ne Nutte

Die Spalte sagt zur Nut: Ach, Ritzchen, was bist du für ein Schlitz.

Der Alte sagt zum Opa, ach Greis, was du für ein Methusalem

Der Kobold sagt zum Gnom: Ach Trollchen, was bist du für ein Wicht.

Die Tablette sagt zum Alkohol: Ach Tabak, was bist du für ein Koks

Mephisto sagt zum Beelzebub, ach Luzifer, was bist du für ein Deibel.

Diplomat sagt zum Ambassadeur, ach Attaché, was bist du für ein Gesandter

Der Doofi sagt zum Blödmann, ach Heini was bist du für ein Depp.

Der Moppel sagt zum Brummer, ach Dickerchen, was bist du für ein Wanst.

Der Macke sagt zur Marotte, ach Schrulle, was bist du für ein Spleen

Die Stube sagt zum Zimmer, ach Raum, was bist du für ein Saal.

Der Fehlgriff sagt zum Irrtum, ach Missgriff, was bist du für ’ne Verwechslung.

Der Hintern sagt zum Gesäß, ach Po, was bist du für ein Arsch.

Die Köstlichkeit sagt zum Leckerbissen, ach Schmankerl, was bist du für ein Zuckerwerk.

Das Leiden sagt zum Unbehagen, ach Übel was bist du für ein Brechreiz.

Die Infektion sagt zur Epidemie, ach Vergiftung, was bist du für ’ne Seuche.

Der Kläger sagt zum Meckerer: „Ach Jammerer, was bist du für ein Greiner“.

Die Bühne,
Hort der Reflexion
- schon zucken Schwerter durch die Lüfte -
ich glaub' dies Stück,
ich kenn' es schon,
zum Schluß füllt's Ritter in die Grüfte.

Und so auch hier,
im Ritter Epos alter Zeiten,
ist nah bei Worms,
der Frieden am entgleiten.

Mit seinem Schwert
- Brunhilde stand dabei -
schlug Hagen Siegfried
- mittendurch -
entzwei.

Das hatte Folgen.
Herr Siegfried
fiel zunächst vom Pferd
- und dann -
aus allen Wolken.

Nie wäre Hagen
- unsrer Zeit -
ein derart Streich gelungen.
Drum kämpfte er
- wohlweiselich -
zur Zeit der Nibelungen.

©mr - 0201